Schulen gesucht! - Mein Vortrag: "Reise nach Auschwitz"

Auschwitz in 90 Minuten?

 

Geht das? Kann man das be-greifen, auch wenn es "nur" ein emotionaler Lichtbildvortrag ist? Kann man Auschwitz überhaupt begreifen?

 

In meinem Vortrag bringe ich Auschwitz meinen Gästen näher. Das ist keine "gute Unterhaltung", sondern ein sensibles wie auch offenes und emotionales Heranführen an ein Thema, dem viele heute lieber aus dem Weg gehen.

 

"Ich habe davon gehört" reicht mir nicht! Wenn das nach einer Studie für 40% der Jugendlichen heute schon nicht einmal mehr zutrifft, ist das eine Katastrophe. Deshalb biete ich meinen Vortrag aktiv Schulen an!

Gerne komme ich auch in die Schule bei Ihnen, die Werkreal- oder Realschulen, Gymnasien etc. Jahrgänge ab der 9. Klasse erscheinen mir für diesen auf Schüler speziell abgestimmten Vortrag geeignet. Empfehlen Sie mich der Schule oder geben Sie mir den Kontakt per E-Mail, damit ich mit der Schule selbst Kontakt aufnehmen kann.


Ich suche Schulen für meinen Vortrag!


Diese Vorträge können für Schulen gefördert werden! Bei weiter entfernt liegenden Schulen versuche ich mehrere Schulen und Termine zu einer Vortragsreise zusammenzulegen, um die Kosten für die Schulen im kleinen Rahmen zu halten.

 

An den Kosten soll mein Vortrag niemals scheitern, dafür ist das Thema viel zu wichtig! Wo hätten Sie gerne, dass ich einen Vortrag halte? 

 

Bitte schicken Sie mir eine E-Mail!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0